A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
 
S
 
Seele
Im heutigen Sprachgebrauch ist die Gesamtheit aller Gefühlsregungen und geistigen Vorgänge beim Menschen gemeint. In diesem Sinne ist Seele weitgehend mit dem Begriff Psyche gleichbedeutend.
Seele kann aber auch ein Prinzip bezeichnen, von dem angenommen wird, dass es diesen Vorgängen zugrunde liegt und sie ordnet sowie auch körperliche Vorgänge herbeiführt oder beeinflusst.
Die philosophische Auffassung bezieht sich Seele auf ein immaterielles Prinzip, welches das Leben eines Individuums und seine durch die Zeit hindurch beständige Identität bewirkt.
Die Weltseele ist ein religiöses und naturphilosophisches Konzept. Es beruht auf der Vorstellung einer Analogie zwischen der Gesamtheit des Kosmos und dem einzelnen Lebewesen, speziell dem Menschen. Das Universum als Makrokosmos soll analog zum Menschen, dem Mikrokosmos, strukturiert sein. Als Lebens- und Bewegungsprinzip wird für beide eine Seele angenommen. So wie man sich ein einzelnes Lebewesen als beseelt und von seiner Einzelseele belebt vorstellt, so wird der Kosmos als lebendiger, mit einer eigenen Seele ausgestatteter Organismus aufgefasst.
 
Sensomotorik
Das Zusammenspiel von sensorischen und motorischen Leistungen. Damit ist die unmittelbare Steuerung und Kontrolle der Bewegungen von Lebewesen aufgrund von Sinnesrückmeldungen gemeint.
Wahrnehmung des Reizes durch ein Sinnesorgan und motorisches Verhalten stehen in direktem Zusammenhang, diese Prozesse verlaufen parallel, wie z. B. zwischen Augen, Ohr und die gezielten Steuerung von Armbewegung beim Diktat aufnehmen. Sensomotorik ist das Zusammenspiel des Sinnessystem mit den motorischen System.
 
Stress
Druck, Anstrengung oder ein Gefühl innerer Aufruhr aufgrund unserer Wahrnehmung oder Reaktion auf Ereignisse oder Zustände. Ein Zustand negativer emotionaler Erregung, der gewöhnlich mit Gefühlen des Unbehagens oder der Angst verbunden ist, die wir den Umständen oder der Situation zuschreiben.
 
Spirale
Eine Spirale oder Schneckenlinie ist eine Kurve, die um einen Punkt oder eine Achse verläuft und sich je nach Laufrichtung von diesem/r entfernt oder annähert. Prototypisch ist sie ein Gebilde in der Ebene. Es gibt verschiedene Spiralen z.B. die Archimedisch Spirale, Logarithmische Spirale (Bernoulli), Fibonacci Spirale (in der Natur – der Goldene Schnitt)….Dreidimensionale Spiralen, Konische Spiralen
 
Symbol
Der Begriff kommt aus dem Griechischen und heißt „etwas Zusammengefügtes“ oder auch Sinnbild und wird im Allgemeinen für Bedeutungsträger (Zeichen, Wörter, Gegenstände, Vorhersagen… verwendet, die eine Vorstellung meinen (von etwas, das nicht gegenwärtig sein muss). Hier wird das Symbol als Orientierungshilfe benützt.