A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
 
U
 
Unendlichkeit
Ist ein Begriff des Unbegrenzten. Unendlichkeit ist gleichermaßen grenzenlos wie unbestimmt. Der Begriff wird häufig in der Mathematik benützt. In unserer begrenzten Welt tauchen Phänomene der Unendlichkeit auf z.B. durch Spiegelung.
 
Umschalten
Wird verwendet, um die Zeit zu beschreiben, die wir sparen, wenn wir uns von einer ineffizienten mentalen oder emotionalen Reaktion lösen und eine effektivere Wahl treffen können. Umschalten stoppt eine Kettenreaktion, in der Zeit und Energie vergeudet werden, und katapultiert Menschen in einen neuen Bereich des Zeitmanagements, in dem mehr Energie, Effizienz und Erfüllung gegeben sind.
 
Übergangsobjekt
Dies ist ein Begriff aus der psychoanalytischen Arbeit. Er öffnet ein Feld zwischen dem Subjektiven und dem Objektiven. Ein Übergangsobjekt kann z.B. die Mutterbrust sein oder aber auch das Schmusetuch oder das Schmustier beim Kleinkind. Ein Objekt gehört zu einem selbst und gleichzeitig ist es auch nicht zu mir gehörig – es ist sowohl ich als auch nicht ich. Dieses Feld ist gekennzeichnet durch die Magie des Kreativen, der Phantasie und wir kennen dieses Feld alle aus unseren kindlichen Spielen – z.B. den Rollen- und Phantasiespielen, aus der magischen Welt des Kindes, wo wir per unserer Gedanken verschiedenste Welten und Realitäten erschaffen können, die wir real erleben.